Die Molterauhütte am Widdersberg gehört zu den bekannten „4 Hütten“ und ist besonders bei kulinarischen Feinschmeckern und Naturliebhabern beliebt. Denn neben der urtümlichen Flora und Fauna, die sich in Mühlbach am Hochkönig und besonders in den Bergen rings um die Molterauhütte von ihrer schönsten Seite präsentiert, bieten die Almleute der urigen Alm während der Sommermonate eine deftige Brettljause und traditionelle Schmankerln für müde Wanderer. Nach dem Aufstieg, der über eine herrliche Alpinlandschaft und vorbei an tosenden Wasserfällen führt, freuen sich Gäste aus aller Welt auf die selbst gemachten Produkte wie Käse, Topfen, Butter, Joghurtdrinks und die herrlichen Kaspressknödel! Die Bio Milch schmeckt gleich doppelt so gut, kann man die Kühe und ihre Kälber doch direkt von der Molterauhütte aus auf den weitläufigen Almwiesen beobachten. Zu einer zünftigen Jause gehört natürlich auch selbst gebackenes Brot und jeden Tag kommt ein frischer Kuchen auf den Tisch. Der Kaiserschmarren, der nach einem alten Familienrezept zubereitet wird, steht für puren Genuss und gibt neue Kraft für den Abstieg.

Die Molterauhütte und die dazugehörige Alm befindet sich im Wandergebiet Mühlbach am Hochkönig in Österreich

Ein herzliches Grüß Gott auf der Molterauhütte!

Die Almleut‘ Traudi und Hans Aigner vermieten komfortable Apartments (nur im Winter) in ihrem Haus in Mühlbach am Hochkönig. Doch im Sommer zieht es die Familie in die Berge, denn dann öffnet die Molterauhütte wieder ihre Pforte für Wanderer und Outdoorbegeisterte, die des Weges kommen. Vom Bauer selbstgebrannte Schnäpse und die vielen Produkte aus rein biologischer Landwirtschaft stehen ebenso wie die unberührte Naturlandschaft für das Salzburger Land und seine gelebten Traditionen. Ein Sommer wie damals, auf der Molterauhütte bekommt man ein Gespür für das Leben, wie es früher einmal war. Wenn die Almrosenblüte Anfang Juli am Widdersberg beginnt, ist es wieder Zeit für freie Tage in der Ferienregion Hochkönig. Und für wenige Stunden entflieht man in Mühlbach am Hochkönig und auf der gemütlichen Molterauhütte dem hektischen Alltag und genießt den Almsommer in der Höhe.

Daten und Fakten:

  • Mitglied bei den „4 Hütten“
  • Öffnungszeiten: Anfang Juni bis Oktober, Mittwoch geschlossen!
  • Regionale Spezialitäten aus biologischer Produktion
  • Gehzeiten: ab Arthurhaus ca. 75 min., ab Kopphütte ca. 45 min., ab Stegmoosalm ca. 60 min.
  • Höhe: 1.540 Höhenmeter

Kontakt der Molterauhütte:

Molterauhütte
Molterau 47, 5505 Mühlbach am Hochkönig (Salzburger Land, Österreich)
Tel.: +43(0)681/10725567
E-Mail: molteraugut@gmx.at