Gut ausgebaute Wanderwege und eine beeindruckende Landschaft machen Deutschland zu einem idealen Ziel für ausgiebige Wandertouren. Ob Harz, Schwarzwald oder Allgäu: Jede Region hat ihren eigenen Charme und lädt Sie zum Entspannen ein. Die rund 200 000 Kilometer Wanderwege lassen keine Wünsche offen. Grade geführte Wandertouren bieten eine optimale Möglichkeit, die deutsche Landschaft gemeinsam zu entdecken und Wissenswertes über das Land und die Kultur zu erfahren.

Beim Wandern Deutschland entdecken

Auf einer Tagestour bei Garmisch-Partenkirchen erkunden Sie beispielsweise neben der einzigartigen Landschaft die deutsche Geschichte. Denn diese Tour führt Sie zum Schachenschloss mit Botanischem Garten und durch die Partnachtklamm, eines der bekanntesten Naturdenkmäler Bayerns.

Neben Garmisch-Partenkirchen sind Regionen, wie das Berchtesgadener Land, bei Wanderern beliebt. Der Alpennationalpark bietet zahlreiche ausgedehnte Wanderrouten in Berchtesgarden, wie das Besteigen des Watzmanns oder das Umrunden des Königssees.

Wenn Sie das herkömmliche Wandern mit ein paar Denksportaufgaben verbinden wollen, ist eine Geocachingtour im Allgäu mit Sicherheit das Richtige. Denn bei dieser interaktiven Schnitzeljagd, sind Sie mit einem GPS-Gerät unterwegs und versuchen, die Koordinaten für Ihre Wandertour bei kniffeligen Rätseln und Aufgaben herauszufinden.

Wandern im Winter

Dabei lässt sich Deutschland zu nahezu jeder Jahreszeit zu Fuß erkunden. Die tiefgrünen Wälder und Berglandschaften sehen auch im Winter beeindruckend aus. Für Wanderer ist die verschneite Winterlandschaft auf jeden Fall einen Besuch wert.

In der kalten Jahreszeit bietet sich vor allem eine Igluwanderung im Allgäu an. Neben dem Wandern macht das Übernachten in einem selbstgebauten Schneehaus diese Tour zu einem besonderen Erlebnis.