Im Salzburger Land reihen sich Naturschönheiten wie Perlen an einer Kette aneinander. Hier präsentieren sich die Flora und Fauna der Region in all ihrer unberührten Pracht und verzaubern im Wanderurlaub in Österreich. Dabei sind die einzelnen Gaue im Salzburger Land so unterschiedlich wie die Menschen, die in der Gegend eine Heimat gefunden haben. Während man im Flachgau hügelige Landschaften und – wie der Name schon verspricht – eher flache und gemütliche Wegstrecken durch weitläufige Naturschutzgebiete findet, dominieren im Innergebirg und im Pinzgau die schroffen Gebirgsketten und unzählige ansteigende Almwiesen. Friedlich grasendes Weidevieh bevölkert in der warmen Jahreszeit die Almen und zahlreiche Hütten laden zu einer Rast und einer zünftigen Brettljause beim Wandern im Salzburger Land ein. Ausgangspunkt für den perfekten Urlaub in den Bergen sind hochwertige Hotels, Pensionen und Bauernhöfe, die einen echten Einblick in die österreichische Mentalität versprechen. Für einen unvergesslichen Aufenthalt im Salzburger Land, denn hier ist bereits der Weg das Ziel.

Den Salzburger Almsommer erleben

Das „Almsommer-Zertifikat“ führt im Urlaub und beim Wandern im Salzburger Land von Alm zu Alm und steht für ein authentisches Naturerlebnis am Berg. Tradition wird großgeschrieben und so werden alle ausgezeichneten Hütten noch so bewirtschaftet wie zu früheren Zeiten. Das Weidevieh und die umliegende Natur bilden die Grundlage für regionale Produkte, die den Gaumen der Wanderer aus aller Welt verwöhnen. Regionale Schmankerln wie selbstgemachter Käse, Speck, Schnaps und Bauernkrapfen sind ideal für eine Rast auf dem Weg zum Gipfel. Als Besonderheit sind manche Almhütten im Salzburger Land auch mit dem Kinderwagen erreichbar. So dürfen sich auch Familien mit ihrem Nachwuchs auf ein außergewöhnliches Wandererlebnis in Österreich und Salzburg freuen. Die bestens beschilderten Wege und Routen sind in unterschiedliche Schwierigkeitsstufen eingeteilt, von gemütlichen Wanderungen bis zu anspruchsvollen Bergtouren ist im Salzburger Land alles vertreten. Themenwanderwege und zahlreiche Naturlehrpfade lassen Gäste die heimische Kräuter- und Alpenblumenwelt noch besser kennenlernen. So führt der Weg der Wanderer vom Tal in die Höhe und von Alm zu Alm, bis der Gipfel in Reichweite scheint. Der Blick hinunter entschädigt garantiert für alle Anstrengungen.

Mühlbach am Hochkönig zu Fuß erkunden

Von der Mozartstadt Salzburg aus erreicht man die idyllisch gelegene Stadt Mühlbach am Hochkönig bequem über Bischofshofen oder Saalfelden am Steineren Meer. Inmitten einer beeindruckenden Bergwelt und am Fuße des mächtigen Gebirgsstocks, dem Hochkönig, liegt die beliebte Wanderregion im Salzburger Land. Das Erkunden der wunderschönen und unberührten Natur auf Schusters Rappen wird hier zu einem echten Erlebnis, nicht zuletzt aufgrund der bestens ausgeschilderten Wanderwege. Ein ganz und gar majestätisches Wandervergnügen erlebt man auf dem Königsweg, aber auch am Salzburger Almenweg oder bei einem Ausflug ins Bergdorf der Tiere. Mühlbach am Hochkönig überzeugt mit einer Fülle an speziellen Angeboten für einen unvergesslichen Wanderurlaub im Salzburger Land. War man einmal hier, kommt man garantiert immer wieder!

Salzburger Land – ein Urlaub wie damals

Echte Gastfreundschaft erlebt man im gesamten Salzburger Land, in Mühlbach am Hochkönig ebenso wie im Flachgau und in Wagrain oder St. Johann im Pongau. Denn überall sind die Herzlichkeit und die enge Naturverbundenheit der einheimischen Bevölkerung zu sehen und zu spüren. Ein Wanderurlaub im Salzburger Land ist erfüllt von verschiedensten Eindrücken. Ein Ausflug ins Gletschergebiet bietet sich jetzt ebenso an wie Genusswandern von Alm zu Alm. Singles genießen die freie Natur dabei ebenso wie Familien, die neben der idyllisch und naturbelassenen Flora und Fauna auch die gemeinsame Zeit mit ihrem Nachwuchs in vollen Zügen genießen. Das Salzburger Land verspricht einen unbeschreiblichen Urlaub wie damals.