Ein Wanderurlaub in Salzburg verspricht ein echtes Naturerlebnis und zwar für wirklich jeden. Denn das Erkunden der Flora und Fauna auf Schusters Rappen erlebt weltweit bereits seit Jahren einen echten Boom, so auch im Salzburger Land mitten in Österreich. Die imposanten Gebirgsketten und die tiefdunklen Wälder, die sich eng an die steilen Hänge anschmiegen, erfreuen im Wanderurlaub in Salzburg ebenso wie die sanft ansteigenden Täler und Wiesen, die sich in der warmen Jahreszeit bunt gesprenkelt mit Hahnenfuß, Sauerampfer und Löwenzahn von ihrer schönsten Seite präsentieren. Die Kühe genießen mit ihrem Nachwuchs die wärmenden Sonnenstrahlen und die Freiheit in der Höhe und überall erwacht die Natur nach einem langen, kalten Winter erneut zum Leben. Outdoorliebhaber und Bergfexe werden im Wanderurlaub in Salzburg ein Teil davon und genießen die unberührte Schönheit im Innergebirg.

Hotel Alpenrose »

Genuss-Wandern am Salzburger Almenweg

Hobbysportler und Profiwanderer kommen am Salzburger Almenweg mit seinen insgesamt 31 Etappen und 350 Kilometern Strecke gleichermaßen auf ihre Kosten. Je nach persönlicher Kondition führt der Weg im gemächlichen bis forschen Tempo von Alm zu Alm, die wunderschöne Naturlandschaft ist dabei ein treuer Begleiter. Ein Fuß vor den anderen, nimmt einem die Stille in den Bergen schnell gefangen und alles reduziert sich auf das Wesentliche: Den ganz eigenen Rhythmus, das Atmen, die imposante Aussicht, die sich permanent verändert und immer wieder neue Blickwinkel hinunter ins Tal und ins Salzburger Land präsentiert. Unterwegs laden urige Almhütten zu einer erholsamen Rast ein, eine zünftige Brettljause und ein Schnaps geben Kraft für den weiteren Weg. Im Wanderurlaub in Salzburg erlebt man die größte Dichte an Almen, so sind hier 1.800 Hütten zu finden, wobei 550 davon auch bewirtschaftet werden. Käse, Brot, Speck, edle Brände und vieles mehr aus eigener Produktion geben einen guten Einblick in die BIO-Landwirtschaft, die man einfach schmeckt. Gut gestärkt geht es nun weiter, vorbei an kristallklaren Bergseen und wildsprudelnden Gebirgsbächen, bis die Sonne am Horizont zu verschwinden droht und mit der Einkehr im Nachtlager ein weiterer erfüllter Urlaubstag in Salzburg zu Neige geht.

Die Region Hochkönig mit all ihren Besonderheiten zu Fuß entdecken

Malerische Dörfer, deren Häuser sich dicht an sanfte Hügel schmiegen, aber auch schroffe Bergwelten, aus denen der Hochkönig mit seinen 2.941 Metern imposant hervorsticht, das alles und noch viel mehr steht für die Region Hochkönig. Wobei sich drei Ortschaften zu einem beschaulichen Urlaubsparadies zusammengeschlossen haben. So zählen Mühlbach am Hochkönig, Dienten und Maria Alm zu den beliebtesten Destinationen, wenn es um den gelungenen Wanderurlaub in Salzburg geht. Mit der Hochkönig Card erhalten Gäste eine Fülle an Möglichkeiten in der wohl verdienten Auszeit. Weitläufige Wandertouren, Rundwanderwege und Erlebniswanderungen hält Mühlbach am Hochkönig bereit. Und so steht das Österreichische Wandergütesiegel, über dessen Auszeichnung die Region Hochkönig völlig zu Recht stolz sein darf, für 100 % Qualität im Wanderurlaub in Salzburg.

Trekking und klettern im Wanderurlaub in Salzburg

Ganz individuelle Touren werden in den Ferien im Salzburger Land angeboten. Bequem und ganz ohne Gepäck geht man so auf große Entdeckungsreise im Wanderurlaub in Salzburg. Das bestens ausgeschilderte Wegenetz hält eine Vielzahl an Möglichkeiten für seine Gäste bereit. Egal, für welche Etappe man sich letztendlich entscheidet, die unberührte und idyllische Flora und Fauna der Region sind im ganzen Bundesland einen Ausflug wert. Wer noch höher hinaus möchte im Wanderurlaub in Salzburg, wählt anspruchsvolle Kletterpartien, die unter professioneller Aufsicht und bei geeigneter Routenwahl auch für bereits Anfänger geeignet sind. Klettersteige verschiedenster Schwierigkeitsstufen sind in allen Wanderregionen zu finden und bieten einen Adrenalinkick der besonderen Art.

Veranstaltungen am Berg und im Salzburger Land

Wer sich eine Wanderung alleine noch nicht zutraut oder auch gerne in Gesellschaft Höhenluft schnuppert, schließt sich einfach einer der vielen geführten Wanderungen an, die rund ums Jahr für Urlauber und Einheimische angeboten werden. Dabei wird auf die persönlichen Wünsche der Teilnehmer im Wanderurlaub in Salzburg gerne Rücksicht genommen und der ortskundige Guide entführt in eine naturbelassene Welt, fernab von Hektik, Alltag und Lärm. An 365 Tagen im Jahr erlebt man ein unvergessliches Wandererlebnis im Salzburger Land. Denn auch, wenn sich im Herbst die Blätter goldgelb verfärben und der Winter langsam Einzug hält in das Innergebirg, bietet die Region unvergessliche Augenblicke unter freiem Himmel. Ein Stück Paradies immer wieder neu entdecken, im Wanderurlaub in Salzburg Alltag.

Mit dem Dampfer über den Wolfgangsee

Wem Wandern, Trekking und Klettern im Urlaub im Salzburger Land auf Dauer ein wenig anstrengend ist, der sollte sich einmal eine Auszeit auf einem der Dampfer auf dem Wolfgangsee oder Fuschlsee gönnen.

Die Reisezeitschrift Merian hat darüber einen interessanten Artikel mit vielen Fotos veröffentlicht, die Lust auf so einen Bootsausflug machen. Das Erlebnis die imposante Bergwelt und die immergrünen Wiesen vom Wasser aus zu beobachten ist nicht nur ungeheuer entspannend sondern bietet dem Betrachter völlig neue Facetten der umliegenden Berge. Diese spiegeln sich in den vielen Farben, die je nach Sonneneinstrahlung wechseln, im Wasser des Sees während das Ausflugsboot ruhig und gelassen vor sich hin gleitet. Dadurch bietet sich eine völlig neue Betrachtung der imposanten Bergwelt und ein unvergesslicher Anblick.