Tipps rund um Abenteuer-Urlaub in der Schweiz

Startseite/Allgemein/Tipps rund um Abenteuer-Urlaub in der Schweiz

Tipps rund um Abenteuer-Urlaub in der Schweiz

Beabsichtigen Sie, in Ihrem nächsten Wanderurlaub neue Dinge auszuprobieren sowie Ihren Mut und Ihre Fähigkeiten zu beweisen, ist eine Reise in die Schweiz optimal. Das Land verfügt mit seiner einzigartigen Natur über zahlreiche Gebiete, die Ihnen bei Ihren Bergwanderungen Abenteuer versprechen.

Besondere Abenteuer-Ziele in der Schweiz

Schwindelfreiheit und Kondition erfordert eine Bergwanderung auf der Via alpino Calanca, einem der spektakulärsten Höhenwege, welche die Schweiz zu bieten hat. Ausgangspunkt Ihrer Wanderung ist San Bernardino Dorf in Graubünden. Sie gehört zu denen der anspruchsvollen Art und erfordert ebenso viel Mut wie Trittsicherheit.

Von San Bernardino Dorf wandern Sie den Lago d’Isola entlang. Ist die Alp d’Ocola überwunden, blicken Sie über das obere Misox und erfreuen sich an den lichten Lärchenwäldern. In Rifugio Pian Grand machen Sie Rast in einer der beiden Selbstversorger-Hütten und genießen den unvergesslichen Ausblick.

Von dort aus geht es zum Bedoleta-Ostgrat. Sie stehen am höchsten zu erreichenden Punkt des Sentiero Alpino und am weiten Becken der Alp de Trescolmen mit seinem namensgleichen See. Nachdem Sie sich von dem aufregenden Ausblick ins Misox und ins Calancatal loslösten, überqueren Sie über ausgesetzte Stellen und Felsblöcke in einem stetigen Auf und Ab drei Alpen. Schafften Sie es bis zur Alp de Calvaresc Desora, haben Sie das Ziel Ihrer zweiten Etappe, die Capanna Buffalora, vor Augen.

Der dritte und letzte Teil Ihrer Bergwanderung führt Sie zum Pass Capanna Buffalora. Über den Höhenweg wandern Sie weiter nach Süden, bis Sie zur Motta del Perdül kommen, wo Sie ein einzigartiger Tiefblick über Lärchenwälder erwartet. Eine Rast auf der Alp di Fora geht dem Abstieg nach Braggio, dem Ziel Ihrer abenteuerlichen Wanderung, voraus. Mit einer Luftseilbahn überwinden sie die letzten Höhenmeter Ihrer Bergwanderung.

Der Klettersteig in der Ferienregion Gstaad fordert von seinen Bezwingern ebenfalls Mut. Hier gilt es Wasserfälle, Klüfte und Schluchten mithilfe von Helm, Karabinerhaken und Klettergurt zu überwinden. Für weiteren Nervenkitzel lohnt es sich, nach Sörenberg zu reisen. Es erwartet Sie ein 3-D-Rundparcours, indem Sie dreidimensionale Ziel-Figuren mit Pfeil und Bogen abschießen.

Ein Spaß für die ganze Familie ist das Monster-Trottinett, ein speziell für die Alpen gefertigtes einem Bike ähnlichen Sportgerät. Mit diesem fahren Sie von der Bergstation Lauchernalp ins Lötschental. Interessant ist der größte Moor-Erlebnispark der Alpen, welcher für Kinder gut geeignet ist. Dieser liegt im Raum Rossweid. Er besitzt viele Teiche mit verschiedenen Wasser-Spielgeräten und Geschicklichkeits-Spielen.

Das spannendste Abenteuer in der Schweiz

Abwechslung vom Wandern und Klettern bietet River Rafting. Diese Sportart ist nichts für schwache Nerven. Sie sitzen mit mehreren Personen in einem Schlauchboot und bezwingen das Wildwasser. Kleine Wasserfälle, reißende Stromschnellen und Felsen, sind zu überwinden.

Dieser in der Schweiz beliebte Freizeitsport gehört zum Angebot in vielen Regionen. Die Strecken sind unterschiedlich schwer. Es gibt leichte Touren, beispielsweise auf dem Fluss Aare von Thun nach Bern, die wenige Stromschnellen haben. Hier genießen Sie die Sonne und schauen sich die wunderschöne Flusslandschaft an.

Auf der Rhone gibt es zwei unterschiedliche Strecken mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Für Tages-Touren ist der untere Teilbereich gut geeignet. Auf dem 20 Kilometer langen ruhigen Stück zwischen Sierre und Sion sind Picknick, Baden und Sonnen möglich. Auf der oberen Strecke zwischen Sousten und Sierre ist eine Stunde Adrenalin angesagt.

Eine der abenteuerlichsten Strecken in der Schweiz ist die Giarsun-Schlucht des Inns im Unterengadin. Schnelle Stromschnellen zwischen hohen Felswänden fordern Sie heraus.

Abenteuer auf dem Wasser mit MeinWeekend.ch

Neben anderen Angeboten, von Wellness über den Loveroom bis zum Helikopterflug und Heliskiing, bietet „MeinWeekend.ch“ Ihnen Wochenend-, Tages- und Gruppen-Ausflüge an. Die River Rafting Touren in der Schweiz, sind als Tages-Touren für Schulklassen, große Gruppen und Familien vorgesehen.

Bis zu 14 Personen mit Helm und Schwimmweste finden im Schlauchboot Platz. Mit MeinWeekend.ch sind Ihnen romantische oder abenteuerreiche Weekend-Aktivitäten gewiss. Bei Interesse an einem Erlebnis in der Schweiz rufen Sie unter den auf der Website zu findenden Nummern an oder wenden sich direkt über die Seite und als weitere Alternative per E-Mail an das Unternehmen.

Über den Autor:

Auf diesem Wander-Blog dreht sich alles um den Freizeitsport an der frischen Luft in Deutschland und Österreich.

Ein Kommentar

  1. Martha G. 14. Oktober 2016 um 22:22 Uhr

    Vielen Dank für den Tipp. Meine Familienangehörigen haben schon lange her vom Urlaub in der Schweiz geträumt.

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.

Datenschutzinfo