Tipps für Kauf und Pflege von Wanderschuhen

Startseite/Outdoor-Ausrüstung/Tipps für Kauf und Pflege von Wanderschuhen

Tipps für Kauf und Pflege von Wanderschuhen

Kurz vor der nächsten Urlaubsreise sind Tipps für Kauf und Pflege von Wanderschuhen sehr hilfreich. Die Schuhe unterscheiden sich heute nicht mehr unbedingt durch das Aussehen, so mancher wird unter dem Begriff Wanderschuh einen recht derben und groben Schuh mit starker Profilsohle in Erinnerung haben. Ein Trekkingschuh kann die gleiche Sohle haben, hat aber einen ganz anderen Aufbau. Deshalb sollen die Tipps zum Kauf und Pflege von Wanderschuhen die einzelnen Arten und deren Pflege als Kaufhilfe angesehen werden.

Wanderschuhe kann man zu den unterschiedlichen Einsatzarten passend kaufen:

  • Freizeit- und Wanderschuhe, die leicht und bequem sind eignen sich für die Freizeitwanderung auf gut ausgebauten Wegen, auch zum Walken auf allen Feldwegen, Waldwegen und auf den asphaltierten Wegen, sie sind praktisch die Grundausstattung
  • Längere und anspruchsvollere Touren über die eher unbefestigten Routen können am Besten mit einem Trekkingschuh oder Wanderstiefel gemacht werden
  • Spezielle Bergschuhe und Alpinstiefel sind für Kenner und Könner von schweren Touren im alpinen Gelände oder auf Gletschern mit Eispickel und Steigeisen
  • Winterausführungen bei den Wanderschuhen sind für schlechte Wetter und Wintertage

Wanderer, die anhand ihrer geplanten Tour oder den persönlichen Vorlieben nach den passenden Wanderschuhen suchen, können sich an dieser Einteilung orientieren. Die Hersteller mancher Schuhe sind teilweise schon seit langen Jahren als traditioneller Anbieter von Markenschuhen präsent und bekannt. Aber nicht nur diese altbewährten Hersteller, sondern auch neue und moderne Firmen bieten interessante Angebote an. So kann man auch bei Zalando eine große Auswahl an Markenschuhen finden.

Tipps für den Einkauf von Wanderschuhen

Sicher ist der Weg ins Fachgeschäft für Bergsportbedarf der altbewährte, aber durch die neue Präsenz des Internets mit seinen vielen Informationsseiten und Onlineshops gibt es bequemere Möglichkeiten. Am einfachsten ist die Suche nach einem bekannten Schuh, den man schon getragen hat und ihn einfach wieder durch einen neuen ersetzen möchte. Auch wenn die Wanderschuhe robust sind und ein langes Leben haben können, ist der Neukauf nicht unwahrscheinlich. Die Suche nach einem völlig anderen Modell erfordert schon etwas mehr Hingabe. Auch wenn die erste Wandertour überhaupt ansteht, ist die sorgfältige Auswahl des Schuhs etwas umfangreicher, weil hier oft ein Ausprobieren nötig ist. Bei einem guten Onlineshop für Wanderschuhe und Sportartikel ist dies aber kein Problem. Erstens gibt es dort eine gute Beratungsfunktion und zweitens kann man die Schuhe problemlos zurücksenden, falls sie nicht passen sollten.

Die richtige Pflege von Wanderschuhen ist sehr wichtig

Wanderschuhe sollten mit Hingabe gepflegt werden, sonst dauert die Freude am guten Schuh nicht lange. Auch wenn der Oberschuh nicht aus Leder besteht, benötigt er Pflege und muss ebenso wie die Sohle gründlich gereinigt werden. Das heißt, er wird nach dem Tragen gründlich zum trocknen hingestellt, aber nicht auf die Heizung. Vorher wird natürlich der grobe Schmutz mit Wasser und Bürste entfernt. Die Einlegesohle und die Schnürriemen sollten entfernt werden, der Schuh muss gründlich auslüften können. Ist er sehr nass, wird Zeitungspapier geknüllt hineingestopft. Anschließend wird er mit Lederpflege und Imprägniermittel bearbeitet, gerne auch die inneren Lederanteile. Dann muss er wieder trocknen und wird anschließend mit einem Wachs konserviert.

Über den Autor:

Auf diesem Wander-Blog dreht sich alles um den Freizeitsport an der frischen Luft in Deutschland und Österreich.
Datenschutzinfo