Tipps rund um Wandern im Ausland

Startseite/Wanderurlaub/Tipps rund um Wandern im Ausland

Das Wandern ist nicht ausschließlich des Müllers Lust. An dem Sport erfreuen sich zahlreiche Entdecker, Naturliebhaber und Abenteurer. Schließlich wandern Sie durch bekannte oder unbekannte Landstriche, um die Umgebung und die Natur zu genießen. Wandern Sie allein oder in einer Gruppe – das Erlebnis des Laufens und Entdeckens steht im Vordergrund. Sie finden neue Wege, besondere Pflanzen oder beobachten wilde Tiere. Dies macht die Faszination des Wanderns aus. Damit Sie Ihren Wanderurlaub im Ausland entspannt antreten, halten Sie sich bei der Planung an nützliche Tipps und Tricks.

Der Wanderurlaub im Ausland

Überlegen Sie, ob Sie für Ihren Wanderurlaub eine spezielle Region im Auge haben. Informieren Sie sich vorab über das Gebiet und seine Besonderheiten. Über das Internet kaufen Sie beispielsweise einen Wanderatlas und suchen sich in den eigenen vier Wänden eine geeignete Strecke aus. Zwar besteht das Ziel des Wanderns im Erkunden der Landschaft, doch Sie wollen sich im Ausland nicht verlaufen. Des Weiteren planen Sie Ihre Fahrt in die entsprechende Region. Einige Zielorte erreichen Sie mit der Bahn schneller und günstiger als mit dem Auto. Somit sparen Sie Zeit, Nerven und Geld.

Abhängig von Ihrem Reiseziel packen Sie Wandersachen und nützliches Zubehör. Die verschiedenen Touren im Ausland bedienen jeden Geschmack. Wählen Sie Ihr Gepäck nach der Art der Wanderung aus. Schließlich enthalten die Angebote:

  • Wildnis-Touren,
  • entspannte Wanderungen durch die Natur,
  • Städtetouren,
  • Abenteuer-Trips
  • und Bergtouren.

Nachdem Ihre Destination feststeht, informieren Sie sich über eventuelle Impfungen. Im europäischen Ausland gelten diese in der Regel als unnötig. Doch speziell bei einer Wanderung durch tropische Gebiete lauern in der Natur gesundheitliche Risiken.

Des Weiteren lesen Sie sich die Zoll- und Visa-Formalitäten durch. Somit vermeiden Sie unnötigen Stress an der jeweiligen Landesgrenze. Eine Auslandskrankenversicherung ist im Notfall von Vorteil. Entsprechende Informationen finden Sie auf der Internetseite auslandskrankenversicherung.eu. Unter verschiedenen Links finden Sie Versicherungen für unterschiedliche Zielgruppen. Hier geben Sie an, wie lang Ihr Aufenthalt im Ausland andauert, und, zu welchem Zweck Sie verreisen.

Tipps für Ihre Ausrüstung und Unterkunft

Nehmen Sie für eine Wandertour im Ausland ausreichend Reserve-Gepäck mit. Speziell medizinische Hilfsmittel sind in anderen Ländern in der Anschaffung kostenintensiv. Damit erschweren Sie sich Ihr Reisegepäck, doch im Notfall profitieren Sie von zusätzlichen Kleidungsstücken, Medikamenten oder Wanderschuhen. Brauchen Sie das Zusatzgepäck nicht, legen Sie es während der Wanderung in Ihrer Unterkunft ab.

Dabei wählen Sie zwischen Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Jugendherbergen. Viele Wanderer bevorzugen im Ausland ein Hotel oder eine Ferienwohnung. Die Jugendherberge zeigt sich im Regelfall preisgünstiger, jedoch erwartet Sie hier unter Umständen nicht der gewohnte Standard. Hotels bieten verschiedene Service-Leistungen, die Sie nach einer anstrengenden Wanderung in Anspruch nehmen. Wer seine Reise individuell plant, kommt mit einer Ferienwohnung auf seine Kosten.

Über den Autor:

Auf diesem Wander-Blog dreht sich alles um den Freizeitsport an der frischen Luft in Deutschland und Österreich.
Datenschutzinfo