Wandernadeln

Startseite/Allgemein/Wandernadeln

Wandernadeln

Wer hierbei an die klassischen kleinen Souvenirs am Kiosk in den wundervollen Urlaubsorten denkt, der sieht sich im Irrtum.

Wandern hat als Freizeitaktivität eine über hundertjährige Geschichte. Es gibt in Deutschland ca. 200.000 offizielle Wanderwege. 39,8 Millionen Deutsche wandern jedes Jahr insgesamt 5,6 Milliarden Kilometer durch die wunderschöne und facettenreiche Natur ihres Heimatlandes. Die offiziellen und gut ausgeschilderten Wanderwege haben unterschiedliche Schwierigkeitsgrade. Wandern ist eine Ganzjahresaktivität, da man auch wunderschöne Winterwanderungen durchführen kann. Es macht Spaß und stärkt die Fitness und die Seele. Im Internet findet man eine Webseite, die alle Wandergebiete und zu erwandernden Wandernadeln aufgelistet anzeigt.

Um noch mehr Motivation beim Wandern zu haben, gibt es seit einigen Jahren Wanderpässe mit vielen leeren Feldern auf den inneren Seiten. Hat man auf seinem Wanderweg bestimmte Etappen zurückgelegt, dann bekommt man an fest vermerkten Stempelstellen – Gastronomie oder kleine Schutzhütten – einen Stempel für die Zielerreichung. Beim Erreichen von einer bestimmten Anzahl von Stempeln bekommt man die erwanderte Nadel der Region. Es gibt faszinierende Themennadeln mit einzigartigen Motiven, Leistungsabzeichen und Wandernadeln in Bronze, Silber und Gold. Die Nadeln tragen regionstypische Motive und sehen zauberhaft aus. Darüber hinaus macht es großen Spaß, die unterschiedlichen Nadeln zu erwandern. Im Begleitheft stehen die jeweiligen gültigen Bedingungen für das Gebiet. Diese Wanderpässe und Wandernadeln gibt es für viele Wanderregionen Deutschlands.

Deutschland bietet als Wanderland einfach alles, was das Herz der Natur- und Sportfreunde höher schlagen lässt. Die Wege, die sich mitten durch die reizvollen Landschaften schlängeln, sind ideal für den Wandersport und bieten endlose Kilometerzahlen. Die Wege sind fein säuberlich katalogisiert und organisiert worden. Da kann sich der wenig geübte Wandersmann langsam steigern und Wanderstempel für Wanderstempel gemäß der eigenen Leistungsfähigkeit und Gesundheit sammeln. Es gilt, sich Deutschlands Wanderregionen in all ihrer natürlichen Pracht und Schönheit zu erwandern. Die Luft, die grandiosen Aussichten auf den Gipfeln der Berge, die romantischen Sonnenaufgänge und Untergänge, all das ist herrlich und schön und Natur pur. Da wird Wandern zum Genuss und jeder Kilometer zur Freude. Die Wanderstempel sammeln sich dabei fast wie von selbst und man kann wahrhaft stolz sein auf eine reiche Ausbeute bei den Wandernadeln. Die kleinen Hingucker sind aber längst nicht nur in Deutschland zu haben. Auch andere europäische Länder, wie Österreich oder die Schweiz bieten Wandernadeln an.

Keineswegs außer Mode gekommen, sind Wandernadeln heute wieder bei vielen jungen Wanderfreunden voll im Trend. Und der Sammelspaß bei Groß und Klein ist mit den hübschen bunten Nadeln garantiert.

Über den Autor:

Auf diesem Wander-Blog dreht sich alles um den Freizeitsport an der frischen Luft in Deutschland und Österreich.

Ein Kommentar

  1. Sven Laschke 13. September 2015 um 20:45 Uhr

    Hallo Wanderfreunde,
    danke für die Ausführungen zu den Wanderpässen. Ich möchte mir einen neutralen Wanderpass zulegen, in den ich alle Stempel (egal aus welcher Wanderregion) stempeln will. Ich habe soetwas auch schon mal bei einer Wanderin im Harz gesehen. Leider finde ich einen solchen Wanderpass (Stempelbuch) einfach nicht. Kann mir jemand dazu weiterhelfen?
    Ich bedanke mich schon mal im voraus für die Bemühungen oder Ideen.
    Viele Grüße
    Sven Laschke
    Halle

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.

Datenschutzinfo