Wanderschuhe richtig einlaufen

Startseite/Outdoor-Ausrüstung/Wanderschuhe richtig einlaufen

Wanderschuhe richtig einlaufen

Auf der Suche nach guten Tipps, um Wanderschuhe richtig einzulaufen, stößt man auf allerlei Kurioses. So soll es in früheren Jahren üblich gewesen sein, in die Bergschuhe zu pinkeln und diese dann über Nacht zu tragen. Keine sehr appetitliche Vorstellung, oder? Auch das Auswaschen mit Vorschuss, also Schnaps in hoher Konzentration, soll damals geholfen haben. Gut, dass sich die Industrie weiterentwickelt hat und heutzutage modernste Materialien und eine sehr gute Verarbeitung von Beginn an für einen hohen Tragekomfort sorgen. Diese Hausmittelchen sind also nicht notwendig! Und doch plaudern erfahrene Tourengeher und Bergfexe gerne aus ihrem Nähkästchen und geben dabei den einen oder anderen Insidertipp preis. Wir haben nachgefragt!

Tipps und Tricks gegen schmerzende Füße

Unsere Füße müssen sich an neue Schuhe meist erst etwas gewöhnen! Doch eines ist wichtig: Bereits beim Kauf müssen Füße und Passform der Schuhe harmonieren, denn wenn die Größe und die Schaftweite, die Risthöhe und die Verarbeitung nicht stimmen, dann hilft auch kein stunden- und tagelanges Einlaufen. Eine persönliche Beratung, entweder im Fachgeschäft vor Ort oder online per Telefon oder auch per E-Mail, ist deshalb Pflicht. Wer seine Wanderschuhe online kauft, sollte auch auf ein Rückgaberecht achten. Denn passen müssen sie, die neuen Begleiter auf allen Wegen und Wanderungen. Der Profi-Tipp ist dann auch recht unspektakulär: Gehen, gehen und noch einmal gehen. So lautet die Devise! Bei neuen Wanderschuhen sollte man vor der ersten großen Tour mehrere kleine Wanderungen vorab einplanen, um die Bergschuhe einzulaufen. Dabei sollte man immer die Socken tragen, die man auch beim tagelangen Trekking benutzt. Hier darf man ruhig in hochwertige Markenqualität investieren, es zahlt sich aus!

Ohne Blasen bis zum Gipfel!

Wenn sich nach zwei- bis dreistündigen Touren keine Blasen bilden und einen die Füße schmerzfrei bis zum Gipfel tragen, kann man davon ausgehen, dass die neuen Wanderschuhe auch bei der nächstgrößeren Tour alles mitmachen. Bekannte Marken werben damit, dass ihre Modelle nicht mehr eingelaufen werden müssen und damit haben die Hersteller auch Recht. Trotzdem schadet es nicht, wenn man seine neuen Bergschuhe zuhause auf Herz und Nieren testet. Bestellt werden Wanderschuhe im Outdoorshop von Sport Schuster, dem Online Spezialisten für alle Outdooraktivitäten. Bereits seit 1913, also seit nunmehr 100 Jahren, steht Sport Schuster für beste Qualität und zwar für alle Sportarten unter freiem Himmel. Hier werden also auch Wanderer und solche, die es noch werden möchten, rasch fündig. Noch ein weiterer Profi-Tipp zum Schluss: Erfahrene Bergsteiger tragen immer eine dünne Socke unter der dickeren Bergsocke! Blasen gehören ab sofort der Vergangenheit an!

Über den Autor:

Auf diesem Wander-Blog dreht sich alles um den Freizeitsport an der frischen Luft in Deutschland und Österreich.
Datenschutzinfo