Wanderschuhe richtig pflegen

Startseite/Outdoor-Ausrüstung/Wanderschuhe richtig pflegen

Wanderschuhe kommen viel herum! Denn bei jeder Tour und bei jeder Wanderung sind sie natürlich mit von der Partie und sorgen dafür, dass die Wandersleut‘ gut an ihr Ziel kommen. Dabei geht es nicht immer nur über asphaltierte und trockene Wege, auch Schlamm, Matsch, unwegsames Gelände und steinige Passagen werden mit den Bergschuhen bezwungen. Auch lässt es sich schwer vermeiden, dass sie etwas Dreck und Schmutz abbekommen. Damit man jedoch lange Freude an den hochwertigen Wanderschuhen hat, darf die richtige Pflege der treuen Reisebegleiter nicht fehlen.

Tipps zur Pflege von Wanderschuhen!

Mit ein wenig Aufwand bleiben Leder- und Synthetikschuhe aus modernen Materialien lange in neuwertigem Zustand. Dazu ist es jedoch notwendig, dass die Schuhe nach jeder Tour sofort gesäubert werden. Schnürsenkel werden herausgezogen und mit einer Bürste und klarem Wasser befreit man die Wanderschuhe von Schmutz und grobem Dreck. Um Rissen im Leder vorzubeugen, behandelt man die Oberfläche mit Wachs. Wichtig dabei: Die Schuhe müssen dafür komplett trocken und sauber sein. Ansonsten würde man den Schmutz in den feinen Rillen versiegeln. Ein Imprägnierspray lässt Feuchtigkeit erst gleich keine Chance. Aus 20 bis 30 Zentimeter Entfernung werden die sauberen Wanderschuhe mit dem Spray behandelt, bei starker Beanspruchung auch mehrmals hintereinander. Perlen Wassertropfen wieder von der Oberfläche ab, hat man alles richtig gemacht. Und kommt garantiert trockenen Fußes an sein Ziel.

Welche Wanderschuhe für welchen Anspruch?

Die Auswahl an verschiedenen Modellen und Marken verunsichert viele Hobby-Wanderer. Profis greifen ganz bewusst zu Synthetik- oder Leder-Wanderschuhe von transa.ch, denn damit ist man immer gut unterwegs. Der Anbieter hat nicht nur den Klassiker, Leder-Bergschuhe von Hanwag, im Angebot, auch hochwertige Schuhe aus modernen Materialien stehen zur Auswahl. Wanderschuhe laufen sich nicht ein, deshalb müssen sie von Anfang an passen. Wichtig beim Anprobieren sind die richtigen Socken. Hightech-Qualität sorgt auch bei den Socken für Blasenfreiheit und gesunde Füße, selbst nach vielen Stunden am Berg. Weder bei den Wanderschuhen noch bei den Socken sollte man sparen. Transa.ch hält für Naturliebhaber und Aktivurlauber ein breites Sortiment an Outdoorausrüstung bereit. Denn wenn die Schweizer nicht wissen, welche Ausstattung man unterwegs und auf Wanderungen braucht, wer dann? Und mit der richtigen Pflege hat man viele Jahre lang Freude an den bequemen Wanderschuhen von Transa.

Über den Autor:

Auf diesem Wander-Blog dreht sich alles um den Freizeitsport an der frischen Luft in Deutschland und Österreich.
Datenschutzinfo